Herzlich willkommen beim Kiwanis Club in Küsnacht

Aktivitäten


Was läuft in nächster Zukunft


Datum Zeit Anlassbeschreibung  
21.08.2019 12.15 Was macht Lifegate Rehabilitation? Detail
28.08.2019 12.15 Diskussionslunch Detail
29.08.2019 14.30 Seniorentreff Detail


Sind Sie an einem Referat interessiert oder möchten Sie uns einmal bei einem Sozialprojekt unterstützen? Sie sind bei uns jederzeit als Gast willkommen. Bitte melden Sie sich einfach bei uns an. Bis bald!

 




 

Kiwanis Club lädt Familien mit krebskranken Kindern in den Zoo Zürich ein

„Ausgebucht!“ Das war die schöne Botschaft, welche Corinne Wyer, Präsidentin des Kiwanis Clubs Küsnacht, schon Wochen vor dem Anlass durchgeben konnte. Doch was war es, das die Präsidentin in so gute Laune versetzte? 

Der Kiwanis Club Küsnacht (KCK) hatte über die in Zürich ansässige „Vereinigung zur Unterstützung krebskranker Kinder“ Familien mit Kindern zu einer Privatführung in den Zürcher Zoo eingeladen. Aus der Sozialkasse und mit einer zusätzlichen grosszügigen Spende eines Mitglieds hatte der Club ein Budget bereitgestellt, um 50 Personen den Eintritt, einen exklusiven geführten Rundgang und ein Mittagessen zu finanzieren. 

So trafen sich dann die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einem sonnigen Juni-Samstag vor dem Zoo. Fünf Mitglieder des KCK nahmen die Gäste in Empfang. Am Eingang standen sechs Führerinnen und Führer des Zoos bereit, um die aufgeweckte Schar – aufgeteilt in zwei Gruppen – zu verschiedenen Gehegen zu führen und ihr Fachwissen mit den Besucherinnen und Besuchern zu teilen. 

So konnten die Kinder (und natürlich ihre Eltern) etwa im Australien Gehege die freilaufenden Tiere hautnah erleben, sie durften Reptilien anfassen und farbenfroh gefiederte Loris-Papageien füttern. Im Aquarium wurden interessante Fischarten und ihr Fressverhalten beobachtet, und im dichten Blattwerk des Bambuswaldes galt es, die Kuala-Bären zu entdecken. 

Gegen Mittag gab es im Restaurant „Pantanal“ die verdiente Stärkung, über der sich rasch Gespräche über Gott und die Welt entwickelten. Nach dem Essen zogen sich die KiwanerInnen zurück, und die Familien hatten die Möglichkeit, während des Nachmittags den Zoo auf eigene Faust zu erkunden. Bestimmt ist es auch dann nochmals zu schönen und in guten Erinnerungen bleibenden Begegnungen zwischen Mensch und Tier gekommen. 

Küsnacht, im Juli 2019, KF Fredy Ernst